Emblem

Energiegemeinschaft Heiligenkreuz

Energie-Vorreiter im Herzen des Wienerwalds!

Unsere Energie aus dem Herzen des Wienerwalds!

WICHTIGE INFORMATION: Die geplanten Informationsveranstaltungen am 3. und 4.2.2022 müssen leider coronabedingt verschoben werden. Wir informieren Sie, sobald neue Termine feststehen!

 

Seit 40 Jahren leben wir inmitten des Biosphärenparks Wienerwald den Energiegemeinschaftsgedanken! Mit dem Nahwärmenetz des Stifts werden bereits seit 1981 Privathaushalte und Gemeindegebäude nachhaltig und sauber geheizt. Die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen war die logische Ergänzung. Mit unserer Energiegemeinschaft gehen wir weiter in Richtung einer klimaneutralen Zukunft.

Am 7. Juli 2021 wurde vom Parlament das Erneuerbaren Ausbau Gesetz (EAG) verabschiedet, das es ermöglicht Erneuerbare Energie-Gemeinschaften zu gründen. Als eine der ersten Gemeinden Österreichs nützt Heiligenkreuz – gemeinsam mit lokalen Betrieben und der Bevölkerung – diese Möglichkeit um die im Ort erzeugte Energie auch im Ort lokal zu verbrauchen. Alle im Gemeindegebiet können teilnehmen, egal ob sie selbst Energie erzeugen – zum Beispiel mit der Photovoltaik-Anlage am eigenen Dach – oder ob sie „nur“ regionalen, erneuerbaren Strom konsumieren möchten.

 

AUTARKE ENERGIE VON DER ALLE PROFITIEREN: WIR, DIE UMWELT UND DAS KLIMA!

Der Mehrwert für TeilnehmerInnen ist vielfältig und reicht von attraktiven Einspeistarifen bei der Abgabe von überschüssigem Strom für Produzenten, über den günstigeren Einkauf von lokalem, nachhaltig erzeugtem Strom für Verbrauchen bis zur Reduktion von Abgaben und Netznutzungsgebühren. Die Wertschöpfung bleibt im Ort, wir stabilisieren das Netz, verringern Energieimporte und leisten einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz!

 

UNSER WEG IN EINE RESSOURCENSCHONENDE, LEBENSWERTE ZUKUNFT

Wir haben schon einiges erreicht. Zu den wichtigsten Meilensteinen unserer Gemeinde im Bereich der Nachhaltigkeit zählen die Implementierung großer Photovoltaik-Anlagen bei der Kläranlage und auf den Dachflächen des Bauhofs, die Anschaffung eines Elektroautos für GemeindemitarbeiterInnen sowie die Umstellung auf eine energieeffiziente Straßenbeleuchtung. Viele öffentliche Gebäude werden bereits zu 100% nachhaltig mit biogener Fernwärme des Stiftes versorgt. 

 

ENGAGIERTE ZIELE DURCH BEKENNTNIS ZU NACHHALTIGKEIT UND KLIMASCHUTZ

Wir rasten uns nicht auf unserem Erfolg aus. Zu den nächsten Meilensteinen, an denen wir gerade mit Hochdruck arbeiten, zählt die Einführung einer Energie- und Klima-Buchhaltung, die Versorgung aller Gemeindegebäude mit grünem Strom, sowie die Erstellung einer Sonnenkraft-Potentialanalyse. Neben den bereits bestehenden Photovoltaik-Anlagen sind weitere am neuen Gemeindezentrum sowie an den FF-Häusern in Heiligenkreuz und Siegenfeld in Planung.

 

Bürgermeister Franz Winter

Als Bürgermeister liegt mir das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger am Herzen. Als überzeugter E-Auto-, E-Fahrrad-Nutzer und Landwirt weiß ich aus eigener Erfahrung was ein nachhaltiger Umgang mit unseren Ressourcen bewirken kann. Ich freue mich daher sehr, mit der Energiegemeinschaft einen neuen Baustein zu unserer lebenswerten Gemeinde hinzuzufügen und lade alle ein dabei zu sein.“

Mag.a Andrea Lautermüller, Vorsitzende des Ausschusses für Verkehr, Mobilität und Umwelt

Mit der Energiegemeinschaft machen wir unsere Gemeinde nicht nur klimafit für die Zukunft, wir sparen auch aktiv Kosten. Ich freue mich, dass wir als eine der ersten Gemeinden Österreichs eine Pionierrolle unter den erneuerbaren Energiegemeinschaften einnehmen, von der die Bürgerinnen und Bürger genauso wie die lokale Wirtschaft profitiert und bei der die Wertschöpfung im Ort bleibt.

Peter Pfeiler, Umweltgemeinderat

In meiner Funktion als Umweltgemeinderat setze ich mich für den Erhalt einer lebenswerten Natur für uns und unsere Kinder ein. Ich freue mich darauf viele Menschen für die erneuerbare Energiegemeinschaft zu begeistern und bin überzeugt, dass wir gemeinsam die Lebensqualität steigern werden. Das Projekt ist das beste Beispiel dafür, dass es auch einfach sein und Spaß machen kann, gemeinsam nachhaltig zu handeln.
Grafik so funktioniert's

So funktioniert's

Strom lokal produzieren und lokal verbrauchen – die Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft macht es möglich

In der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft wird der Strom im Ort automatisch untereinander geteilt.

Jeder kann mitmachen!

Es soll der im Ort erzeugte Strom auch gleich verwendet werden. Also egal ob Haushalt oder Gewerbe, mit oder ohne eigener Stromerzeugung, wie zum Beispiel mit einer Photovoltaikanlage, alle können mitmachen.

Wie geht das?

Produzieren die einen TeilnehmerInnen gerade mehr Strom, als sie verbrauchen, so wird dieser automatisch auf die anderen TeilnehmerInnen der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft aufgeteilt und bleibt so im Ort.

Wenn zum Beispiel am Vormittag der Sonnenstrom aus der Photovoltaikanlage nicht vollständig verbraucht wird, wird damit die Volkschule oder der Kindergarten versorgt. Das passiert ganz automatisch, wenn die Intelligenten Messgeräte (Smart Meter) vom Netzbetreiber bereits eingebaut sind.

Wie kann ich mitmachen?

Sie können sich gleich hier als TeilnehmerIn der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft vormerken. Dafür geben Sie Ihre vollständige Adresse, ihre Kontaktinformationen und ein paar Informationen zu Ihrem Stromverbrauch und/oder Ihrer Stromerzeugung ein.

Passt Ihre Adresse in das Gebiet der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft, dann erhalten Sie einen Beitrittsvertrag, in dem die Statuten und Strompreise der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft festgelegt sind. Nachdem Sie damit der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft beigetreten sind, erhalten Sie zusätzlich zu Ihrer herkömmlichen Stromrechnung eine Abrechnung Ihrer Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft.

Das war’s auch schon!

Grafik Vorteile

Ihre Vorteile

So profitieren Sie vom Beitritt zur Energiegemeinschaft

  1. Sie tragen zur Energiewende bei!
  2. Ihr Strom kommt aus erneuerbaren Quellen!
  3. Sie kaufen Ihren Strom direkt im Ort!
  4. Sie sparen bis zu 60 % an Netzgebühren!
  5. Sie können sich auf einen fairen Strompreis innerhalb der Energiegemeinschaft verlassen!
  6. Sie entlasten die überregionalen Stromnetze!
  7. Sie fördern die erneuerbare Stromproduktion!

Wir sind stolz auf unsere Mitglieder!

Interessensbekundung

Um sich als TeilnehmerIn vormerken zu lassen, geben Sie hier Ihre E-Mailadresse an, damit Ihnen der Link zur Anmeldung zur Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft geschickt werden kann.

Nähere Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitungen sowie zu den Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf und Übertragbarkeit finden sich auf www.ezn.at/dataprotection.html oder können unter der Telefonnummer +43 2258 30264 postalisch angefordert werden. Weiters besteht die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme unter office@ezn.at sowie an die Österreichische Datenschutzbehörde. *

* Pflichtfeld