Emblem

Energiegemeinschaft Hennersdorf

Erneuerbare Energie von und für Hennersdorf - Energiewende konkret!

Energiegemeinschaft für Hennersdorf - der logische nächste Schritt!

Die Klimabündnisgemeinde Hennersdorf setzt einen weiteren Schritt zur Stärkung der Erneuerbaren Energie sowie zur Energieautonomie in Hennersdorf. Nach dem Bürgerbeteiligungsprojekten Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Kindergartens und des Altstoffsammelzentrums soll nun eine Energiegemeinschaft  in Hennersdorf gegründet werden. Durch den Zusammenschluss von Produzenten und Konsumenten wird lokal erzeugte Energie geteilt und auch wieder lokal verbraucht. Mitmachen können Privathaushalte und Unternehmen.

Das im Sommer 2021 beschlossene Erneuerbare-Ausbau-Gesetz (EAG) bildet Grundlage Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften zu gründen und zu betreiben. Privathaushalte, Unternehmen und Gemeinden können sich zusammenschließen und miteinander Energie produzieren, speichern, verbrauchen oder tauschen.

Die Teilnehmer der künftigen Energiegemeinschaft Hennersdorf können entweder selbst produzieren oder lokal erzeugte Energie konsumieren. Alle tragen damit auf jeden Fall zur regionalen Wertschöpfung bei und sichern sich gegen Schwankungen in globalen Energiemärkten ab. Zusätzlich profitieren alle von geringeren Netzgebühren und einer Befreiung von Steuern und Abgaben. Konsument:innen bezahlen nämlich für den Strom, den sie aus der Energiegemeinschaft beziehen, weniger als für jenen vom Stromversorger – und das, obwohl die Produzent:innen faire Preise für ihre Überschüsse erhalten.

Dieses neue Modell bietet eine Chance für konkreten Klimaschutz und Energiewende in Hennersdorf. Mit Ihrem Engagement beschreiten wir in Hennersdorf miteinander neue Wege zu einer nachhaltigen Energiezukunft.  Seien Sie Teil davon und bekunden Sie unverbindlich Ihr Interesse!

 

Weitere Angaben zur geplanten Energiegemeinschaft Hennersdorf (kurz & bündig):

 

  • Die Energiegemeinschaft Hennersdorf wird voraussichtlich in der Form eines Vereines ausgebildet.
  • Die Teilnahme an der Energiegemeinschaft Hennersdorf ist freiwillig. 
  • Der Verein definiert Regeln für das Funktionieren der Energiegemeinschaft und legt auf Basis der ermittelten Erzeugungs- und Verbrauchsdaten der Energiezukunft NÖ die Vergütungs- und Verbrauchsrechnungen an seine Mitglieder.
  • Je mehr PV-Anlagenbesitzer daran teilnehmen, desto mehr PV-Strom kann von den Teilnehmern der Energiegemeinschaft abgenommen werden. 
  • Ein Tausch Ihres derzeitigen Energielieferanten ist nicht erforderlich.
  • Wird kein PV-Strom von der Energiegemeinschaft bereitgestellt, deckt der aktuelle Energielieferant den Energiebedarf – die Energieversorgung ist damit sicher wie bisher

Bgm. Mag. Thaddäus Heindl

Klima- und Umweltschutz fängt schon im Kleinen an. Einer der zentralen Bereiche ist die klimaneutrale Erzeugung des Stroms, den wir benötigen. Wer aufmerksam durch unser Dorf geht, wird die steigende Zahl an Photovoltaikanlagen bereits bemerkt haben. Oft ist die Errichtung einer eigenen PV Anlage mit der Herausforderung verbunden den „Überschussstrom“ zu unattraktiven Preisen ins Stromnetz einspeisen müssen. Um diese Situation zu verbessern und die Errichtung weiterer Anlagen zu fördern, haben wir uns entschlossen in Hennersdorf eine Energiegemeinschaft zu gründen, die das Ziel hat den in unserer Gemeinde durch Photovoltaikanlagen erzeugten Strom auch in Hennersdorf zu verbrauchen. Energiegemeinschaften sind ein wichtiger Baustein, um unser Energiesystem von fossilen Energiequellen auf erneuerbare Energien umzustellen und die dezentrale Energieerzeugung zu stärken.

Vizebgm. Simone Kubo, MSc

Erneuerbare Energiegemeinschaften haben die Möglichkeit Energie aus Photovoltaikanlagen zu erzeugen, zu speichern und zu verbrauchen. Mit dem massiven Ausbau der erneuerbaren Energiegemeinschaften auf Gemeindeebene wird nun am Stromnetz der Zukunft gearbeitet. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sonnenstrom verursacht keine Emissionen, der Bezug ist unbegrenzt möglich und der Zusammenschluss zu einer regionalen Gemeinschaft macht sie unabhängig von Strompreissteigerungen. Werden Sie selbst aktiv und machen Sie mit bei der Energiewende.

gf. GR & Energiegemeinderat DI Klaus Steininger

Mit der Erneuerbaren Energiegemeinschaft kann auch in Hennersdorf eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten geschaffen werden. Produzenten können überschüssige Energie ihrer PV-Anlagen in die Gemeinschaft einbringen und Konsumenten diese verbrauchen. Neben dem wirtschaftlichen Profit für alle Beteiligten werden damit Klimaziele unterstützt, lokale Wertschöpfung lukriert, die Energieautonomie unserer Gemeinde gestärkt und letztlich auch die Abhängigkeit von Energieimporten verringert. So können alle Hennersdorfer:innen zur Energiewende im Kleinen selbst beitragen!
Grafik so funktioniert's

So funktioniert's

Strom lokal produzieren und lokal verbrauchen – die Erneuerbare-Energie-Gemeinschaft macht es möglich

In der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft wird der Strom im Ort automatisch untereinander geteilt.

Jeder kann mitmachen!

Es soll der im Ort erzeugte Strom auch gleich verwendet werden. Also egal ob Haushalt oder Gewerbe, mit oder ohne eigener Stromerzeugung, wie zum Beispiel mit einer Photovoltaikanlage, alle können mitmachen.

Wie geht das?

Produzieren die einen TeilnehmerInnen gerade mehr Strom, als sie verbrauchen, so wird dieser automatisch auf die anderen TeilnehmerInnen der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft aufgeteilt und bleibt so im Ort.

Wenn zum Beispiel am Vormittag der Sonnenstrom aus der Photovoltaikanlage nicht vollständig verbraucht wird, wird damit die Volkschule oder der Kindergarten versorgt. Das passiert ganz automatisch, wenn die Intelligenten Messgeräte (Smart Meter) vom Netzbetreiber bereits eingebaut sind.

Wie kann ich mitmachen?

Sie können sich gleich hier als TeilnehmerIn der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft vormerken. Dafür geben Sie Ihre vollständige Adresse, ihre Kontaktinformationen und ein paar Informationen zu Ihrem Stromverbrauch und/oder Ihrer Stromerzeugung ein.

Passt Ihre Adresse in das Gebiet der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft, dann erhalten Sie einen Beitrittsvertrag, in dem die Statuten und Strompreise der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft festgelegt sind. Nachdem Sie damit der Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft beigetreten sind, erhalten Sie zusätzlich zu Ihrer herkömmlichen Stromrechnung eine Abrechnung Ihrer Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft.

Das war’s auch schon!

Grafik Vorteile

Ihre Vorteile

So profitieren Sie vom Beitritt zur Energiegemeinschaft

  1. Sie tragen zur Energiewende bei!
  2. Ihr Strom kommt aus erneuerbaren Quellen!
  3. Sie kaufen Ihren Strom direkt im Ort!
  4. Sie sparen bis zu 60 % an Netzgebühren!
  5. Sie können sich auf einen fairen Strompreis innerhalb der Energiegemeinschaft verlassen!
  6. Sie entlasten die überregionalen Stromnetze!
  7. Sie fördern die erneuerbare Stromproduktion!

Interessensbekundung

Um sich als TeilnehmerIn vormerken zu lassen, geben Sie hier Ihre E-Mailadresse an, damit Ihnen der Link zur Anmeldung zur Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaft geschickt werden kann.

Nähere Informationen zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitungen sowie zu den Rechten auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerruf und Übertragbarkeit finden sich auf www.ezn.at/dataprotection.html oder können unter der Telefonnummer +43 2258 30264 postalisch angefordert werden. Weiters besteht die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme unter office@ezn.at sowie an die Österreichische Datenschutzbehörde. *

* Pflichtfeld

Sie haben nur Erzeugungsanlagen angegeben. Wenn Sie auch mit Verbrauchszählpunkt(en) teilnehmen möchten, fügen Sie diese(n) bitte hinzu.